zur Website von Baader Planetarium zurück zur Celestron Startseite

 
Download pdf-file Celestron Spektive in der Übersicht

 
Alle Teleksope, die auf dieser Webseite aufgeführt sind, finden Sie ausführlich im aktuellen Katalog Sportsoptik beschrieben, den Sie hier als pdf-file herunterladen können.

Alle aktuellen Preise finden Sie in unserer Celestron
Gesamtpreisliste.
TravelScope 50 und TravelScope 70 (Erfahrungsbericht)
ONYX 80 Fast ED - ein eleganter Richfield Refraktor der Spitzenklasse
Spektive, Refraktoren
Maksutovspektive
Spektive, Schmidt-Cassegrain Reflektor (C5)


TravelScope 50
Optik: Refraktor
Öffnung: 50 mm
Brennweite: 360 mm
Öffnungsverhältnis: f/7
Montierung Fotostativ

Lieferumfang: Optischer Sucher 2 x 20mm, Amiciprisma, 2 Okulare mit f = 20mm (18x) und 8mm (45x), CD-ROM "The Sky" Astronomy Software

 Bedienungsanleitung TravelScope (deutsch, mehrsprachig)
BNr: 822 036
 aktuelle Celestron Preisliste
TravelScope 70
Optik: Refraktor
Öffnung: 70 mm
Brennweite: 400 mm
Öffnungsverhältnis: f/5.7
Montierung Fotostativ

Lieferumfang: Optischer Sucher 5 x 24mm, Amiciprisma, 2 Okulare mit f = 20mm (20x) und 10mm (40x), CD-ROM "The Sky" Astronomy Software

 Bedienungsanleitung TravelScope (deutsch, mehrsprachig)
BNr: 822 035
 aktuelle Celestron Preisliste
 
Im folgenden ein "enthusiastischer" kurzer Erfahrungsbericht von Herrn Franz Xaver Kohlhauf zum TravelScope 70 (beide Bilder können durch Anklicken vergrößert werden)
 
Sehr geehrtes Baader-Team,
seit einiger Zeit führe ich neben anderen Celestron Ferngläsern und Fernrohren auch das äußerst günstige (um nicht zu sagen billige) Celestron Travel Scope 70 in meinem Angebot. Natürlich interessierte mich die Leistungsfähigkeit dieses kleinen "Tele Scopes" für 79.- Euro. Um mir ein Urteil zu bilden, benützte ich eines der Travel Scopes 70 visuell und auch fotografisch. Visuell ist das Gerät kinderleicht zu handhaben, in 20 und 40facher Vergrößerung liefert es brillante Bilder. Wer ein stabiles Fotostativ besitzt, kann dieses kleine Fernrohr noch stabiler montieren als das mit dem mitgelieferten kleinen, kompakten Stativ möglich ist. Durch das am Okularauszug vohandene T2-Gewinde läßt sich jede gängige digitale oder analoge Spiegelreflexkamera mittels eines T2 Adapters problemlos anschließen und schon hat man ein 400mm Objektiv mit Blende 5.6 und dies für 79.- Euro! Wenn das mal keine Alternative für Hobbyfotografen ist, die hin und wieder auch mal ein starkes Tele mit 400mm benutzen möchten ohne gleich hunderte von Euros auszugeben.
Natürlich ist dieses kleine "Opti-Kraftpaket" nichts für Actionfotografen, denn der Fokus muß damit manuell eingestellt werden. Wen das aber nicht abschreckt, der wird staunen, was mit diesem kleinen, preiswerten "Telesköpchen" fotografisch möglich ist. Der "ultimative Test" für mich war der Fototest am Nachthimmel. Die visuelle Beobachtung des Ringplaneten Saturn und des Mondes erfüllten meine Erwartungen voll und ganz. Als "Fotomodel" wählte ich die hoch am Himmel stehende Spiralgalaxie M 51 aus. Um das Travel Scope 70 während der drei minütigen Belichtung auf die Galaxie gegen die Erddrehung nach- zuführen, befestigte ich das Travel Scope 70 mit angeschlossener Kamera auf einem anderen Teleskop mit astronomischer Nachführung.
Nach der dreiminütigen Belichtung bei 1600 ISO war ich doch sehr erstaunt, was das Rohbild auf dem Kameradisplay meiner Kamera zeigte. Ich hätte wirklich nicht erwartet, dass die Sterne bei einem 79.- Euro "Röhrchen" bis zum Rand punktförmig abgebildet werden! Damit Sie mir glauben, sehen Sie sich einfach das vollkommen UNBEARBEITETE Rohbild an! Damit nicht genug! Diese Aufnahme entstand am 29. Mai 2011, am 31. Mai leuchtete in der selben Galaxie eine Supernova auf....! Dieser "neue Stern" ist auf meiner Aufnahme jedoch noch nicht zu erkennen. Na ja, knapp daneben, aber Sie sehen, was mit diesem kleinen "Opti-Kraftpaket" möglich wäre! Weiter kann ich mir gut die Verwendung des Travel Scopes als äußerst preiswertes Einstell- oder Sucherfernrohr vorstellen. Preis: 79.- Euro mit Kompakt-Stativ und Rucksack, eigentlich unglaublich!
Mit sternfreundlichen Grüßen Franz Xaver Kohlhauf


www.wackersberger-sternenhimmel.de

Ein Spektiv unterscheidet sich vom astronomischen Teleskop in der Regel durch fest eingebaute Umkehrprismen, die ein aufrechtstehendes und seitenrichtiges Bild erzeugen (Bildorientierung so wie beim Fernglas). Oft sind die preisgünstigeren Spektive mit fest eingebauten Zoom-Okularen ausgestattet, die eine variable Vergrößerung in dem vorgegebenen Bereich ermöglichen.
Alle Celestron Spektive sind laserjustiert, um ein angenehmes Beobachten - auch über einen längeren Zeitraum hinweg - zu gewährleisten.
Die meisten Spektive von Celestron sind so konstruiert, daß sie sowohl fotographisch, als auch visuell verwendbar sind. Alles, was Sie für die Fotographie brauchen, ist ein T2-Adapter und ein T2-Ring, passend für Ihre Kamera. Spektive eignen sich für Himmels- und Erdbeoabachtungen, sie werden jedoch vorwiegend für terrestrische Beobachtungen eingesetzt, da häufig keine weiteren Zubehörteile verwendbar sind. So läßt sich z.B. oft kein Zenitprisma verwenden, was für hoch am Himmel stehende Objekte ein Muß ist. (Ausnahmen: Wide View, C-90 und C-5 Spektiv).


 der kompletten Celestron Preisliste
 
Celestron Onyx 80 ED Optik mit Tubus
Beschreibung und Lieferumfang:

Farbfehlerfreier Refraktor mit 80mm Öffnung (3,1"), Optik mit Celestron Starbright-XLT Vergütung, Spezial- ED-Glas, 500mm Brennweite, Rotierbarer Crayford Okularauszug 2" mit angebautem Visiersucher und ausziehbarer Taukappe, Fotostativ-Adapter mit integrierter Prismenleiste für die Advanced-Montierung o.ä., Aluminiumkoffer mit formgefrästem Schaumeinsatz.

Sonderpreis für Lager-Restbestände EUR 595,-
BNr. 822 720
Preis: € 895.- inkl. MWST
Wir möchten Ihnen die Leistungsfähigkeit dieses kleinen Refraktors anhand einiger Beispiele demonstrieren, die wir unlängst von einem Kunden zugesand bekommen haben. Wobei wir fairerweise darauf hinweisen, dass der Originalauszug gegen einen von unserer Steeltrack Auszügen ausgetauscht worden ist.
 
Durch den Austausch des Original Celestron Okularauszuges gegen den Baader Steeltrack Crayford, wird aus dem Onyx eine hervorragende Kombination mit feinfühligst einstellbarer Schärfe für astrofotografische Anwendungen.
Mehr zu den Baader Stelltrack Crayford Auszügen finden Sie hier.
Die Aufnahmen entstanden am 8./9.- und am 15.02.2008. Der Orionnebel wurde mit einer (unmodifizierten) Canon 40D 10 x 30 Sekunden belichtet. Das Original Summenbild wurde auf 2048 x 2048 Pixel beschnitten und fürs Web noch einmal um 100% kleiner gerechnet. Das farbige Mondbild wurde ebenfalls mit der Canon 40D belichtet; hier kam zusätzlich eine 2fach Barlowlinse von Astro Physics zum Einsatz. Das monochrome Mondbild wurde aus zwei Segmenten zusammengesetzt und mit einem DMK Videomodul von "The Imaging Source" aufgenommen. Von jeweils 500 Rohbildern wurden die besten 75 aufaddiert.

Sie können durch Anklicken aller drei Vorschaubilder größere Versionen laden.

 
Hier zeigen wir Screenshots aus nebeneinander gestellten Mondbildern, links jeweils der Onyx 80 ED, rechts daneben - zeitgleich und unter gleichen Bedingungen aufgenomme Bilder mit einem 6 Zoll Refraktor/f:8.

Auch diese Vorschaubilder lassen sich durch Anklicken vergrößern

Aktuelle Celestron "Spotting Scopes"/Refraktoren

Ultima 65
65mm Spektiv, 386mm Brennweite (f/5.9), multivergütet. 45 Grad Einblick, Seitenvisier. Inkl. Zoom-Okular 18 bis 55-fach, Transporttasche
B-Nr. 821 519

B-Nr. 821 520 (wie oben, jedoch gerader Einblick)

 aktuelle Celestron Preisliste


Die optischen Daten der Ultima Spektive entnehmen Sie bitte dieser Tabelle, die Sie hier herunterladen können.

 deutschprachige Bedienungsanleitung und allegemeine Beschreibung der Ultima Spektive


Ultima 65 - 45°



Ultima 65 - straight
Ultima 80
80mm Spektiv, 480mm Brennweite (f/6), multivergütet. 45 Grad Einblick, Seitenvisier. Inkl. Zoom-Okular 20 bis 60-fach, Transporttasche
B-Nr. 821 522

B-Nr. 821 526 (wie oben, jedoch gerader Einblick)
 aktuelle Celestron Preisliste


Die optischen Daten der Ultima Spektive entnehmen Sie bitte dieser Tabelle, die Sie hier herunterladen können.

 deutschprachige Bedienungsanleitung und allegemeine Beschreibung der Ultima Spektive


Ultima 80 - 45°



Ultima 80 - straight
Ultima 100
100mm Spektiv, 540mm Brennweite (f/5.4), multivergütet. 45 Grad Einblick, Seitenvisier. Inkl. Zoom-Okular 22 bis 66fach, Transporttasche
B-Nr. 821 534

B-Nr. 821 535 (wie oben, jedoch gerader Einblick) aktuelle Celestron Preisliste


Die optischen Daten der Ultima Spektive entnehmen Sie bitte dieser Tabelle, die Sie hier herunterladen können.

 deutschprachige Bedienungsanleitung und allegemeine Beschreibung der Ultima Spektive


Ultima 100 - 45°



Ultima 100 - straight
Celestron Regal F - ED Serie

Egal, ob bei Tag oder Nacht – Regal F-ED Spektive sind dafür ausgelegt, die bestmöglichen Bilder zu liefern. Sie lassen keine Wünsche offen, egal was Sie beobachten: Seien es Vögel, die Natur, weit entfernte Ziele oder auch mal ein Blick in die Sterne.

Da die Spektive vollständig wasserdicht sind, können Sie sie bedenkenlos auch bei schlechtem Wetter benutzen. Mit dem mattgrauen Gehäuse fallen die Geräte außerdem in keiner Umgebung auf. Regal F-ED Spektive sind die idealen Begleiter für jeden Naturfreund.

Celestrons Regal F-ED Spektive verwenden ein zweilinsiges Objektiv mit Luftspalt. Eine der beiden Linsen besteht aus einem fluoridhaltigen Sonderglas für maximale Korrektur des Farbfehlers bei praktisch vernachlässigbaren Farbsäumen (ED = extra low dispersion). Celestron kann aufgrund der Liefervereinbarung mit der Glasschmiede „Schott“ die optisch hochwertigsten mit Fluorid angereicherten Gläser anbieten.

Generelle Daten:
  • komfortabler 45°-Einblick
  • vollständig mehrschicht-vergütete Optiken für hohen Kontrast
  • Weitwinkel-Zoom-Okular gehört zum Standard-Lieferumfang
  • optionale 1,25“-Okulare können verwendet werden
  • wasserdicht zum Schutz gegen Umwelteinflüsse
  • schützende Gummihülle
  • Fokussierung mit Grob- und Feintrieb für perfekte Schärfe
  • verstellbare Augenmuschel für den Gebrauch mit oder ohne Brille
  • T-Adapter für den Anschluss von 35mm/digitalen Spiegelreflexkameras liegt bei
  • Stativanschluss ¼" Fotogewinde
  • weiche Tragetasche
Regal 65 F-ED (65mm Öffnung), BNr. 821 511
Regal 80 F-ED (80mm Öffnung), BNr. 821 513
Regal 100 F-ED (100mm Öffnung), BNr. 821 539


Regal 65 F-ED



Regal 80 F-ED



Regal 100 F-ED
Die optischen Daten der drei Spektive entnehmen Sie bitte dieser Tabelle, die Sie hier herunterladen können.

 aktuelle Celestron Preisliste

 deutschprachige Bedienungsanleitung und allegemeine Beschreibung der Regal F-ED Spektive
Refraktor Zoom Spektive

Perfekt geeignet für Natur- und Tierbeobachtungen im Freien, genauso wie für Jagd und Zielschiessen! Die wasserdichten 50- und 60-mm-Zoom-Spektive sind eine gute Wahl für die Beobachtung von Vögeln, Wildtieren oder der Natur, für die Jagd oder wenn Sie großartige Landschaften genießen wollen.

Die Geräte sind extrem leicht (weniger als ein Kilogramm) und werden sowohl mit einer weichen Tasche als auch mit einem Aluminium-Koffer ausgeliefert. Sie erhalten hochwertige Optiken zu einem günstigen Preis.

Die Zoomspektive liefern wir sowohl mit einem 45° Einblick, als auch im gestreckten, geraden Strahlengang.

Allgemeine Daten:
  • vollvergütete Optik
  • Refraktor-Optik
  • bis zu 45facher Zoom
  • wasserdicht
  • Tischstativ aus Metall
  • Tragekoffer aus Aluminium
  • weiche Tragetasche
15 - 45fach, 50 mm Zoom, Einblich gerade, BNr.: 821 502
15 - 45fach, 50 mm Zoom, Einblich 45°, BNr.: 821 501
15 - 45fach, 60 mm Zoom, Einblich gerade, BNr.: 821 503
15 - 45fach, 60 mm Zoom, Einblich 45°, BNr.: 821 504



Die optischen Daten der beiden Spektive entnehmen Sie bitte dieser Tabelle, die Sie hier herunterladen können.

 aktuelle Celestron Preisliste

 deutschprachige Bedienungsanleitung und allgemeine Beschreibung der Zoom Spektive



50mm/15-45x




60mm/15-45x
Maksutov Zoom Spektive

Celestrons Mini-Maksutov-Spektive („Mini-Maks“) definieren Transportierbarkeit und Vielseitigkeit neu. Das Maksutov-Prinzip ist für Kompaktheit und Benutzerfreundlichkeit bekannt und für terrestrischen wie astronomischen Einsatz geeignet.

C50 Mini Mak - Wasserdichtes Spektiv

Celestrons Mini-Maksutov-Spektive („Mini-Maks“) definieren Transportierbarkeit und Vielseitigkeit neu. Das Maksutov-Prinzip ist für Kompaktheit und Benutzerfreundlichkeit bekannt und für terrestrischen wie astronomischen Einsatz geeignet.

Das C50 Mini Mak ist ein kompaktes und leistungsfähiges Spektiv komplett mit einem Tisch-Stativ samt Schwenkgriff, einen eingebauten Zoom-Okular für bis zu 75fache Vergrößerung und einer weichen Tragetasche.

C70 Mini Mak Spektiv

Das C70 Mini Mak ist ein kompaktes und leistungsfähiges Spektiv komplett mit einem Tisch-Stativ samt Feineinstellung, einem eingebauten Zoom-Okular für bis zu 75fache Vergrößerung und einer weichen Tragetasche.

C50 Mini-Mak, BNr.: 821 515 (nur noch Lagervorrat lieferbar)
C70 Mini-Mak, BNr.: 821 521


 aktuelle Celestron Preisliste

 deutschprachige Bedienungsanleitung und allgemeine Beschreibung der Celestron Mini-Maks


C50 Mini-Mak



C70 Mini-Mak
C90 MAK für Erd- und Himmelsbeobachtungen

Allgemeine Daten:
  • Mehrschichtvergütung
  • Maksutov-Cassegrain-Teleskopsystem
  • kompakt und transportabel
  • aufrechtes Bild für Erd- und Himmelsbeobachtungen
  • T-Gewinde für den Anschluss von DSLR-Kameras
  • mitgeliefert werden ein 32-mm Okular, ein 45° bildaufrichtendes Prisma und ein 8x21 Sucherfernrohr mit aufrechtem Bild
  • wasserabweisende flexible Tragetasche
  • 2 Jahre Garantie
C70 Mini-Mak, BNr.: 821 525

Die optischen Daten des C90 Maksutov entnehmen Sie bitte dieser Tabelle, die Sie hier herunterladen können.

 aktuelle Celestron Preisliste

 deutschprachige Bedienungsanleitung und allgemeine Beschreibung zum C90 MAK


 
"Spotting Scopes"/Schmidt-Cassegrain -Reflektor
Celestron C 5 Optik mit Aluminium-Tubus inkl. XLT-Vergütung
Schmidt-Cassegrain Teleskop mit 125mm Öffnung und 1250 mm Brennweite, Fotostativadapter und wassergeschützte Tragetasche.

Eigenschaften, Grundausstattung: Schmidt-Cassegrain Optik mit 125mm Spiegeldurchmesser und 1250mm Brennweite, vollvergütete Optik, Spiegel mit Mehrschichtvergütung (XLT Coating), Innenfokussierung, Stativanschluß, bildaufrichtendes Sucherfernrohr 6x30, Amiciprisma mit 45° Einblick, Okular 25mm Plössl (48fach), ausbaubar bis ca. 250fach, Anschlußmöglichkeit fast aller Celestron Zubehörteile, hervorragendes Lichtsammelvermögen, 22mm Augenabstand, 1° Gesichtsfeld mit Standard-Okularen, fokussierbar ab 6m, Gewicht: 2800g, Länge: 28cm, Lieferung inkl. Tasche
B-Nr. 820 005 X


 aktuelle Celestron Preisliste

Die Optik des C-5 Spotting Scopes ist die gleiche wie die des legendären C-5 Schmidt-Cassegrain Teleskopes, das von Celestron seit über 20 Jahren gebaut wird, und bereits bei mehreren Space Shuttle Missionen eingesetzt wurde. Mit 125mm Spiegeldurchmesser und 1250 mm Brennweite besitzt das C-5 die gleiche leistungsstarke Optik, die auch im neuen Celestron Nexstar 5 Teleskop mit Computersteuerung Verwendung findet. Bei dieser Öffnung zeigt das C-5 beeindruckend viele Details auf Mond und Planeten. Kugelsternhaufen lassen sich in Einzelsterne auflösen! Planetarische Nebel sind hervorragend zu beobachten und es zeigen sich Millionen Lichtjahre entfernte Galaxien. Im Vergleich mit kleineren Instrumenten läßt sich Folgendes feststellen: Das C-5 Spotting Scope hat 4 1/2x soviel Lichtsammelvermögen wie ein 60mm Spektiv oder 2 ½x soviel wie ein 80mm Spektiv. Das C-5 Spotting Scope ist leistungsstark und dennoch klein, leicht und gut transportabel - die ideale Optik für gehobene Ansprüche oder auch für Flugreisen z.B. zur Südhalbkugel der Erde, um den Südhimmel zu beobachten. Es läßt sich auf jedes Fotostativ montieren oder mit einer parallaktischen Montierung zum vollwertigen Teleskop ergänzen. Durch die Möglichkeit, den Hauptspiegel präzise zu bewegen (Innenfokussierung) entsteht ein enormer Fokussierbereich. So läßt sich absolut alles Zubehör anschließen welches Sie jetzt - oder in Zukunft besonders interessiert. Gerade dies ist einer der wichtigsten Vorteile der Schmidt-Cassegrain Optik gegenüber anderen optischen Systemen. Durch die Anschlußmöglichkeit diverser Zubehörteile wie Okulare, Prismen, Filter, Binokularansatz, Shapleylinse, Fotoadapter usw. lassen sich die Anwendungsmöglichkeiten des C-5 noch vielfältig erweitern.
zur Produktübersicht zum Preislisten download zum Zubehör

Email an Baader-Planetarium.de