zur Website von Baader Planetarium zurück zur Celestron Startseite
CGE-Pro - DIE STERNWARTENKLASSE - CELESTRONS NEUES "FLAGSCHIFF"

Klicken Sie auf das Vorschaubild oder hier, um einen ausführlichen und bebilderten Testbericht von Dennis di Cicco aus der renomierten amerikanischen Zeitschrift Sky&Telescope über die Celestron CGEPro Montierung zu lesen (pdf-file, 1.5Mby).



Die computergesteuerten und ASCOM kompatiblen Teleskope der CGE-Pro-Serie sind Celestrons neueste Innovation. Schmidt-Cassegrain-Teleskope in SC und EDGE HD Ausführung mit 9¼, 11 und 14 Zoll Öffnung auf der neuen CGE-Pro-Montierung welche vor allem für den stationären Einsatz in Sternwarten konstruiert wurde. Trotz ihrer Größe, ihres Gewichts und der enormen Tragfähigkeit bleibt die CGE Pro transportabel weil sie in in mehrere Einheiten zerlegt werden kann.

Eine parallaktische Montierung ist und bleibt die erste Wahl für Astrofotografen, denn sie gleicht die Erddrehung durch Nachführung in nur einer Achse aus. Die Bildfeldrotation, ein störender Faktor bei gabelmontierten Teleskopen, entfällt. Für die Astrofotografie ist es außerdem wichtig problemlos über den Meridian schwenken zu können. Diese Anforderung erfüllt die besondere Achsgeometrie der CGE-Pro. In Art einer "Knicksäulenmontierung" ist der Achsenschwerpunkt nach Norden versetzt, um freien Meridiandurchgang zu gewährleisten. Und dennoch bleibt die CGE-Pro sehr stabil da ihr Massenschwerpunkt konstruktiv über der Mitte der Basisplatte liegt.

Die CGE-Pro Montierung ist leicht auszubalancieren - ganz gleich welches Zubehör Sie am okularseitigen Ende Teleskop oder auf dem Teleskop anbringen wie, z.B. ein Leitrohr, Kameras ect.

DIE CGE-Pro SERIE IM ÜBERBLICK
  • Lieferbar mit Schmidt-Cassegrain-Optiken in SC und EdgeHD Ausführung mit StarBright-XLT Vergütung
  • Autoguiding- und PC-Anschluss sowie AUX-Buchse an der Halbsäule, 9 Pin Kabel
  • NexRemote Softare, ASCOM kompatibel
  • DC-Servo Motoren mit Encodern in beiden Achsen. Präzise, massive Planetengetriebe aus Stahl für verbesserte Nachführgenauigkeit mit geringem "Gear Noise". Hochwertige Motoren, um magnetische Störungen (Resonanzschwingungen) zu minimieren - all das bedeutet ruhigerer Betrieb und längere Lebensdauer
  • Präzise Schneckentriebe - Schnecke nmit 0,75 Zoll Durchmesser mit zwei 0,87 Zoll vorgespannten Kugellagern um "runout" zu vermindern (eine Quelle des periodischen Schneckenfehlers). Präzises Schneckenrad mit 6" Flankendurchmesser und umgebenden Messingzähnen
  • Hauptachsen aus 1,57 Zoll dicken Stahlrohren mit 0,4 Zoll Wandstärke und zwei vorgespannten 2,68 Kegelrollenlagern an jeder Achse
  • Vierpunkt Klemmsystem in RA und DEC für rutschfreien Halt
  • Hauptspiegelfokussierung bei den Optiken wird von zwei vorgespannten Kugellagern unterstützt, um das Spiegelshifting zu minimieren
  • Datenbank mit über 40.000 Objekten; 400 benutzerdefinierbare Ziele
  • AllStar Technologie für Nord- und Südhalbkugel, kein Polarstern zum Alignment erforderlich, Polsucher entfällt!
  • Datenbankfilter, Parkposition, fünf Alignment-Methoden, benutzerdefinierbare Schwenk-Grenzen
  • ständige, programmierbare Schneckenfehlerkorrektur (PEC) - gleicht den für Schneckengetriebe typischen Nachführfehler aus
  • Nutzbar zwischen 10 und 60 Grad nördlicher und südlicher Breite
  • Massives Stativ mit Rohren aus NIROSta Stahl, Höhe 96 bis 144 Zentimeter
  • Maximale Zuladung: 40 Kilogramm
 pdf-file, die CGEPro in der Übersicht

Die CGE Pro bietet eine solide Basis für die großen Schmidt-Cassegrain-Teleskope (auch für die neuen Edge HD Tuben, einschließlich der HyperStar Systeme).

Das erfolgreiche CGE Konzept wurde für diese Montierung nochmals völlig überarbeitet und bietet folgende Verbesserungen:






  • Schwenks über den Meridian möglich:
Anders als bei der CGE Montierung ist es kein Problem mit der CGE Pro Montierung 20 Grad über den Meridian nachzuführen ohne daß das Fernrohr an Montierung oder Stativ anschlägt oder das Gerät von Ost- in Westlage umschlagen zu müssen
  • Erhöhte Traglast:
Ein 14"-Schmidt-Cassegrain wird für astrofotografische Anforderungen stabil und exakt getragen - ebenso jedes andere Teleskop bis ca. 40kg Tubusgewicht (je nach Baulänge).
  • All-Star-Technologie:
Die Montierung kann mit jedem beliebig hellen Referenzstern eingenordert werden, auch wenn Sie den Polarstern nicht sehen können
  • Einnorden ohne Werkzeug:
Große, griffige Klemmschrauben für Polhöhe und Azimut - damit können Sie auch bei tiefen Minusgraden mit Handschuhen die Montierungsachsen schnell, einfach und exakt einstellen.
  • Meridian Tracking:
Schwenks bis zu 20 Grad über den Horizont sind möglich, damit Sie den interessantesten Teil des Himmels ohne Umschwenken fotografieren können
  • Schnellere Positionierungs-Geschwindigkeit:
Verbesserte Getriebe und Motoren erlauben höhere Geschwindigkeiten als jemals zuvor - bis zu fünf Grad pro Sekunde. Gleichzeitig sind die verbesserten Getriebe eine Garantie für exaktere Nachführung. Die Motoren und Getriebemechanik sind stark genug um auch bei schlechter Ausbalancierung der Nutzlast eine normale Funktion zu gewährleisten.
  • Permanent PEC:
Die Genauigkeit der Nachführung liegt ohne Softwarekorrekturen bei +/- 9 Bogensekunden. Die Zuschaltung von "Permanent PEC" verbessert diesen Wert noch deutlich.
  • Reduziertes Getriebespiel:
Durch vorgespannte Federn wird auch in der Deklinationsachse die Schnecke ans Schneckenrad gepresst, was das Umkehrspiel minimiert.
 
Vorschaubild durch Anklicken vergrössern USB/SERIELL Adapterkabel

USB/SERIELL Adapterkabel

Schnittstellenumsetzer von RS-232 auf USB 2.0 mit Treiber-CD
821035
Qualitativ hochwertiges, geschirmtes Kabel (Länge 150cm) mit RS-232-Anschluss und USB-Stecker. Besonders gut geeignet, um Geräte mit seriellem Anschluss auch über eine größere Entfernung dennoch mittels USB an den Computer anzuschliessen. Treibersoftware auf Mini CD ist im Lieferumfang enthalten.

    

 

CGE-Pro Montierung (ohne Tubus) Lieferbar BNr. Preis / €
inkl. MWST
CGE-Pro Montierung + Stativ sofort # 820 140

Wussten Sie schon, dass Sie mit diesem Teleskop zusammen mit der SKYRIS-Kamera, mühelos tolle Astrobilder von Mond und Planeten machen können?

Ausführliche Infos, Kundenbilder, Tutorials, Testberichte u.v.m.

Jetzt online kaufen auf Celestron-Deutschland.de


OTA Typ SC +
CGE-Pro Montierung
Lieferbar BNr. Preis / €
inkl. MWST
CGE-Pro 925 SC (9¼") sofort # 820 136
CGE-Pro 1100 SC (11") # sofort # 820 137
CGE-Pro 1400 SC (14") # sofort # 820 138
CGE-Pro 1400 SC FastStar (14") # sofort # 820 139
# Auf Wunsch sind die 11- und 14" Modelle auch gegen Aufpreis mit dem neuen Baader MirrorLock System lieferbar.

 
OTA Typ Edge HD +
CGE-Pro Montierung
Lieferbar BNr. Preis / €
inkl. MWST
CGE-Pro 925 HD (9¼") sofort # 820 146x
CGE-Pro 1100 HD (11") sofort # 820 147x
CGE-Pro 1400 HD (14") sofort # 820 148x
 
WICHTIGER HINWEIS ZU ALLEN MONTIERUNGEN, die über Steckverbindungen von Handtastaturen gesteuert werden und/oder über Steckverbindungen mit elektronischen Zubehörteilen verbunden werden.

Immer wieder bekommen wir Montierungen zur Reparatur eingesendet, die Funktionstörungen durch korrodierte Steckverbindungen aufweisen. Deshalb folgender Hinweis:

Die Steckverbindungen an allen Kontaktstellen bei astronomischen Fernrohren sind in der Regel ungeschützt der Feuchtigkeit und Verschmutzung ausgesetzt. Für die Stromübertragung an solchen Steckverbindungen besteht vielfach höhere Gefahr Störungen durch Feuchtigkeit oder Korrosion zu erleiden als dies bei Steckverbindungen im Haushalt der Fall ist.


Es empfiehlt sich, die STECKER aller Kabelverbindungen grosszügig mit Kontaktspray einzusprühen und dann den jeweiligen Stecker mehrmals einzustecken. Auf diese Weise wird der Kontakt gereinigt und gleichzeitig Korrosion und das Ansammeln von Kondenswasser verhindert. Bitte nicht in die Buchse sprühen! Auf diese Weise kann man evtl. Kurzschlüsse produzieren, wenn Kontaktflüssigkeit zu grosszügig angewendet wird und über elektronische Bauteile im Inneren des Gerätes läuft.

In jedem Fall ist es sinnvoll bei undefinierten Fehlfunktionen bei der Strom- oder Signalübertragung zunächst die Steckverbindungen mittels Kontaktspray zu reinigen.
 
zurück zur Celestron Startseite

Email an Baader-Planetarium.de